Allgemein, Aufmacher, Beziehung, BlogDog Award, Hund & Mensch
Kommentare 149

Runde #3: Fiffibene BlogDog Award

BlogDog Fiffibene Hundeblog

In die Pfoten gespuckt und im gestreckten Gelopp voraus!

Es ist wieder soweit! Die Kandidaten für Runde #3 des BlogDog Award gehen heute an den Start. Vier wundervolle Hunde mit starkem Charakter und Sinn für Humor treten wieder gegeneinander an. Wir sind hündisch gespannt, wer in dieser dritten, vorletzten Runde die Beute mit nach Hause schleppt.

Die Beute…

Der Gewinner der BlogDog-Runde #3 wird für einen Monat in der Sidebar des Fiffibene Hundeblog verlinkt, bekommt die Award-Plakette und qualifiziert sich automatisch für die Finalisten-Runde.

Mehr zum Fiffibene BlogDog Award findet ihr hier: Wie alles begann.

Fiffibene Hundeblog

In jeder Runde treten drei oder vier Bloggerhunde gegeneinander an.

Es geht um die Wurst!

Der BlogDog Award ist AUSSCHLIEßLICH für die tollen Hunde bestimmt – nicht für den zweibeinigen Blogger, nicht für den Hundeblog, sondern für den Hund; auch wenn Blogger und Hund „zusammenfallen“, gibt es noch mehr Facetten des jeweiligen Hundes, die es verdienen, geehrt zu werden. Daher voten eure Fans auch für den vierbeinigen Star.

Hundeblog Award

Unsere Hunde schenken uns jeden Tag Inspiration und Motivation. Ich finde: Das muss auch einmal belohnt werden.

IHR entscheidet, wer „BlogDog September“ wird!

Die BlogDogs März und Juni warten bereits sehnsüchtig auf den BlogDog #3. Denn Anfang November treten alle bisherigen Runden-Gewinner gegeneinander an. Auf den Gewinner wartet ein wunderschöner Preis: ein Portrait seiner Fellnase, das die Künstlerin Jenny Waldbach individuell anfertigt. Den Sieger der Finalisten-Runde verlinken wir zudem ein weiteres Mal für einen Monat in der Fiffibene Sidebar.

Stimmt bis 28. August für euren Favoriten ab, indem ihr unter diesem Beitrag den Namen der Fellnase als Kommentar hinterlasst.

 

Falls ihr Lust habt im kommenden Jahr wieder anzutreten, ist das natürlich möglich. Der BlogDog geht weiter ;-).

…we proudly present…

 

ISI

Hundeblog Fiffibene BlogDog

Ulrike schreibt auf Isidogblog über das kreative, dynamische und lustige Leben mit Isi, einer zweijährigen Cockerdame. Isi hält die Zweibeiner Ulrike und Johannes ordentlich auf Trab – körperlich wie auch geistig. Und ein arbeitendes Gehirn erzeugt nunmal zwangsläufig „kreative Zwischenfällen“. Diese hält Ulrike auf dem schönen Hundeblog fest. Cockerdame Isi hat übrigens seit Kurzem Verstärkung bekommen: Bujo, ein schwarzer Cockerrüde aus Mallorca, hat in Isis Rudel ein wundervolles Zuhause gefunden. Wir wünschen Isi, Bujo, Ulrike und Johannes alles erdenklich Gute und weiterhin ganz viel Spaß – digital und analog! Warum ist Isi der geborene BlogDog und sollte den Fiffibene Hundeblog Award in den Pfoten halten?

„Unsere Isi ist ein einzigartiger (Blog) Dog, da sie eine unerschöpfliche Glücksquelle für uns und alle, die sie kennen, ist. Sie ist liebevoll, mutig, geduldig, eigensinnig, lebensfroh, entspannt…. Oft lernen wir mehr von ihr als sie von uns. Isi ist der Grund für unseren Blogdog, da die vielen schönen Erlebnisse mit ihr einfach festgehalten werden wollen. Schöne Fotos von ihr entstehen fast automatisch, da sie sich intuitiv immer in`s beste Licht setzt, stellt oder legt. Sie ist individualistisch wie eine Katze und treu wie ein Hund. Sie ist unsere gute Seele und Kreativitätsquelle.“

 

Mailo

Fiffibene Hundeblog BlogDog Award

Mailo ist der BlogDog von Claudia, die auf ihrem Hundeblog Wufflog über das Leben mit Hund schreibt. Auch auf dem Fiffibene Hundeblog hat sie kürzlich einen Gastbeitrag geschrieben. Warum Mailo den Fiffibene BlogDog Award bekommen sollte? Lest selbst, was Claudia über Mailo schreibt:

„Mailo ist der geborene BlogDog, und wenn ich das früher erkannt hätte, dann gäbe es meinen Hundeblog schon viel länger. Der kleine Bub stammt ursprünglich aus Kanada und hat damit eine spannende Lebensgeschichte hinter sich. Er war außerdem vor Kurzem in der Zeitung, hat schon Vorlesungen besucht, ist mit uns in 6 verschiedene Länder gereist, hat 2 Radtouren mit uns gemacht, den Mischlingswettbewerb gewonnen, war aktiv im Agility und vieles, vieles mehr. All das ist natürlich immer wieder Thema auf meinem Hundeblog, der ohne Mailo nicht wär, und deswegen hat Mailo mit seinen vielen Erlebnissen und Talenten den BlogDogAward verdient.“

 

RICO

Fiffibene BlogDog Award Hundeblog

Rico ist ein Prachtkerl. Ein liebenswürdiger großer Riese, dem sein stattliches Äußeres aber leider oft Vorurteile beschert, wie sein Herrchen Maximilian, Blogger und Journalist, verrät. Maximilian – pardon – Rico schreibt fleißig auf dem Hundeblog Gassireport über das Leben als Hund und das Leben mit seinem zweibeinigen „Cerebral Interface“ Maximilian. Beide sind ein klasse Team. Es gibt aber noch mehr Argumente, warum Rico den Fiffibene Pokal á la BlogDog mit nach Hause nehmen sollte. Heute darf Maximilian ran an die Tasten:

„Gern würde ich mit meinem Rico in der kommenden Runde deines BlogDog Award teilnehmen. Warum? Weil dieser kleine Kerl mein ganzes Leben verändert hat, mir Perspektiven gezeigt hat, an die ich vorher nicht mehr dachte (und nein, ich meine jetzt nicht die Nasenarbeit 😉 ). Zwar muss ich und er auch gegen viele Vorurteile ankämpen (gestromt=Kampfhund; groß=gefährlich), aber genau dafür eignet sich meiner Meinung nach auch dein Award, um zu zeigen, dass auch große gestromte Hunde aus dem Tierheim mit schlechter Vergangenheit zu ganz wuffigen Partnern werden können. Selbst meine Großmutter, die ansonsten Angst vor Hunden hat, hat er im Sturm erobert. Klar, er ist frech, freiheitsliebend, selbstständig, dickköpfig…das macht er aber mit seinem Charme allemal wett…und im Zweifelsfall hilft ein herzerweichender Blick ;-).“

 

TIFFANY oder kurz: TIFFY

Fiffibene BlogDog Award Hundeblog

Tja, Tiffy, … ich würde sagen, sie ist eine Mischung, die es in sich hat. Die süße Chihuahua-Jack-Russel-Mix-Hündin mischt das Leben ihrer Zweibeiner ordentlich auf – frei nach dem Motto: „Klein, aber oho!“. Auf ihrem Hundeblog TIFFANY schreibt der quierlige Mischling über ihre Erlebnisse im Alltag. Ihre Lieblingsbeschäftigung? Ein Mix aus Spielen, Schlafen, Kekse verdrücken. Klingt gut, oder? Tiffy dachte sich: Selbst ist der Hund und bewarb sich kurzerpfote beim Fiffibene Hundeblog für den BlogDog Award. Und zwar mit diesen Worten:

„Ich bin Tiffany (oder Tiffy) und bewerbe mich für den BlogDog Award. Ich bin ein edler Chihuahua-Jack-Russel-Mix, der immer jeden freundlich anbellt und anspringt. Naja, nicht immer bellt und anspringt – nur, wenn ich sehr aufgeregt bin. Aber ich bin immer freundlich. Und wenn meine dominante Art bei anderen Hunden nicht ankommt, dann bin ich auch gerne sofort unterwürfig und werfe mich auf den Rücken. Ich hole gerne Bällchen, spiele Intelligenzspiele, robbe über den Boden und bin auch sonst für jeden frechen Scherz zu haben. Ich weiß auch, wann ich nicht mehr frech sein darf. Dann bin ich sofort ganz lieb und gehorsam. Wenn keiner da ist, springe ich gerne ins Bett, obwohl ich zwei Körbchen mit Schaffell habe. Das gibt manchmal Ärger, aber das ist es wert.“

Jetzt sind eure Fans gefragt: Wer wird „BlogDog September“?

Tipps

Hundeblog Fiffibene BlogDog Award

Ihr seid noch kein Fiffibene-Facebook-Twitter-Pinterest-Instagram-Google +-Fan? Na dann: Pfoten in die Hand und dran bleiben. Wir würden uns freuen.

Hinweis: Der Award wird 3x im Jahr vergeben. Jeder der drei Gewinner bekommt eine Award-Plakette und wird für einen Monat in der Sidebar vom Fiffibene Hundeblog verlinkt. Außerdem darf er natürlich auf seine Auszeichnung auch auf seinem eigenen Hundeblog, den Social-Media-Kanälen etc. hinweisen und die Award-Plakette einfügen.

Eure Wilma & Neele

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

Neele
Find me
(Visited 1.293 times, 1 visits today)
Kategorie: Allgemein, Aufmacher, Beziehung, BlogDog Award, Hund & Mensch

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

149 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.