Allgemein, Aufmacher, Freizeit, Gesund & Fit
Kommentare 10

Bloggertreffen in Tübingen: Wandern entlang des Rede-Flusses

Wandern mit Hund Schönbach Tübingen

 

Wilma und ich hatten gestern ein Blind-Date. Naja, es war eher ein semi-blindes Date, denn es gab schon ein reges digitales Miteinander und telefonische Absprachen zwischen uns. Wir haben Andrea und die süße Linda vom Newspinscherblog im Naturpark Schönbuch getroffen. Der Plan: Eine runde 8-Km-Wanderung vom Bogentor aus durch das Brockentäle weiter entlang des Arenbachs und der Eichenallee zum Wildgehege und von dort hinauf zum Schloss Hohenentringen. Karte: click. So der Plan…

Bloggende Hundemamis im finstern Wald…

Der Schönbuch ist übrigens ein fast vollständig bewaldetes Gebiet südwestlich von Stuttgart. Und zwar so bewaldet, dass wir uns im tiefen Wald fast verlaufen hätten. Oder sagen wir es so: Wir haben unsere eigene Wanderstrecke aus dem Waldboden gestampft. Wir mögen nämlich beide keine Trampelpfade und zu kurzen Aller-Welts-Strecken. Sind schließlich ein kreatives Wander-Völkchen.

Treffpunkt: Entringerstraße 34, Hagelloch, 11 Uhr, ein verschlafenes Dörfchen bei Tübingen, zwei Bloggerinnen, zwei Knutschkugeln namens Linda und Wilma, ein fast perfektes Wetterchen. Gesehen, begrüßt, in Gespräche vertieft, gelacht und nach 6 Stunden irgendwie wieder am Ausgangspunkt gelandet. Da unsere Karte und die Wanderkarte am Parkplatz so gar nicht miteinander und mit der Umgebung übereinstimmten, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, den herkömmlichen Wandermarken den Mittelfinger zu zeigen und lieber unserem inneren Kompass zu folgen.

Entlang des Rede-Flusses, dem inneren Kompass folgend…

Aus 8 Km Rundwanderweg wurden so um die 20 Km Plus (?) Blogger-Wander-Weg. Blogger neigen bekanntlich dazu, gern und viel zu schreiben. Aber auch dem Reden sind sie nicht abgeneigt, wenn sie sich richtig gut verstehen. So war es denn auch. Und die Bedingungen für ausgiebiges Quatschen waren optimal. Die Strecke war ablenkungsfrei: Bäume, Bäume, Hochsitz, Bäume, Bäume, Hochsitz, Wildschwein?! Nee, doch nicht…Bäume, Bäume, Hochsitz…Moment mal, den Hochsitz kennen wir doch..*räusper*… So konnten wir uns unterhalten ohne von wechselnden Landschaften gestört zu werden. Allerdings haben wir auch die Kameras vergessen…Sicher verpackt im Wanderrucksack haben sie ihrem Auftritt entgegengefiebert. 6 Stunden später haben wir uns dann doch dazu hinreißen lassen wenigstens ein paar wenige „Beweisfotos“ unseres Power-Wanderns a la Andrea-Linda-Wilma-Neele für euch zu schießen.

Akute Fotografier-Trägheit sieht so aus…

Ein, zwei Fotos sind dennoch auf der Mattscheibe der Kameras gelandet. Seht ihr die Erschöpfung in den Gesichtern? (Übrigens, wenn ihr in Hagelloch in der dortigen Dorf-Gaststätte absteigt, bleibt ihr nicht lang allein…)

Et voilá:

Wanderung mit Hund im Schönbuch

Karten sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen…eine Hilfe.

Wanderung mit Hund im Schönbach

Linda und Wilma, zwei, die sich sehr ähnlich sind: Sie lieben ihre Apportierbeutel und Futter.

Wanderung mit Hund im Schönbach

Die eine schneidet Grimassen, die andere drückt ihre Begeisterung für das Fotografiert werden nach 6 Stunden Waldwanderung mit gestreckter Zunge aus.

Wanderung mit Hund im Schönbach

Nach 6 Stunden Wandern ist keine Zeit mehr für lästiges Modell-Stehen…

Wanderung mit Hund im Schönbuch

Wanderung mit Hund im Schönbuch

Zuhause angekommen, wurde ausgiebig regeneriert. *schnarch*

 

Danke, Andrea und Linda, für diesen super schönen Tag!

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

 

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 283 times, 1 visits today)

10 Kommentare

  1. Ich habe mir die wenigen Fotos schon auf Andreas Blog angesehen, bei so einer ausgedehnten Quatschrunde kann man die Kameras schon mal vergessen^^
    Hauptsache ihr hattet jede Menge Spaß 🙂

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    • Hallöchen, hehe, ja, mit der Fotos-Ausbeute können wir keinen Blumentopf gewinnen, aber mit der Quatschrunde eine ganze Gärtnerei 😉
      Liebe Grüße von Wilma und mir ;-))) Dein blog ist übrigens sehr schön und wird in das Leserepertoire aufgenommen ;-)))

    • *kicher* nee, das hätt´st schon geschafft mit uns! Aber wir waren auch ganz schön platt…
      Wuffige, schlabbrige Grüße
      Deine Wilma <3 <3 <3

  2. Socke-nHalterin sagt

    Ich freue mich so sehr für Euch… Mögen wir noch von gaaaanz vielen geminsamen Stunden erfahren und viele Bilder gezeigt bekommen…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Liebe Sabine und liebe Socke, hehe, ja, das mit den Fotos war ja eher eine geringe Ausbeute. Nächstes Mal bist du einfach dabei!
      Ganz liebe Grüße von Wilma und mir und einen fetten Schmatzer an die Socke-Maus <3 <3 <3

  3. Wandern entlang des Rede-Flusses – hahaha, ich kann nicht mehr und liege vor Lachen unter dem Tisch… 😀

    Dein Text setzt dem Ganzen das Krönchen auf und wir können es jetzt schon gar nicht mehr erwarten, das nächste Mal mit Euch ablenkungsfrei dem inneren Kompass zu folgen…

    Kartenmaterial wird ohnehin völlig überbewertet!

    Ganz liebe Grüße

    Andrea und Linda

    • ;-)))) *kicher* Was ist schon der blöde Arenbach gegen den reißenden Rede-Fluss *ggg*
      Gut, dass wir lauter Gretels waren. Frauen haben doch eine deutlich bessere Intuition als Männer, gell? Die Männer brauchen Karten, um sich fachmännisch und planmäßig nach Koordinaten zu verlaufen. Wir finden immer irgendwie nach Hause – auch ohne Brotkrumen.
      Freuen uns auch schon riesig.
      Ganz liebe Grüße von der gerade schlafenden Wilma und mir ;-)))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.