Allgemein, Freizeit, Gesund & Fit
Kommentare 2

Checkliste: Was braucht der Hund im Urlaub

Fiffibene Hundeblog Urlaub mit Hund

 

Für uns geht es bald an die Ostsee *juchuuuu*…wird auch Zeit. Wäre ich eine Frucht, wäre ich schon überreif, urlaubs-überreif, arbeits-matschig und vor Müdigkeit ganz eingedrückt. Naja, ich erspare euch weitere Ausführungen über meinen Allgemeinzustand.
Natürlich kommt Wilma mit auf die große Reise gen Osten. Dabei ist das gar nicht so „natürlich“ wie gedacht. Laut Meinungsforschungsinstitut Forsa fahren immerhin 38 Prozent ohne ihren Hund in den Urlaub. Die knappe Mehrheit der Hundebesitzer (42 Prozent) nimmt ihren Hund aber mit in die Ferien. Bei 20 Prozent ist dies zumindest gelegentlich der Fall. Für uns gilt: Nicht ohne unsere Wilma!

Mit Hund zu verreisen bedeutet aber auch zusätzliche Reisevorbereitungen zu treffen. Und was gehört überhaupt ins Hundegepäck?

Spezielle Reisvorbereitungen

Sobald Wilma im Entferntesten merkt, dass da „etwas im Busch“ ist, wird sie krank. Reisekrank. Meistens schlägt ihr das, was sie sieht, hört, riecht, spürt auf den Magen: ein Kleidungsstück nach dem anderen wandert in den Koffer, Frauchen läuft hin und her, macht Häkchen oder eben nicht und läuft wieder von einem ins andere Zimmereck. Egal wie sehr wir uns um Gelassenheit bemühen, Wilma spürt diese „Reise-Schwingungen“. Wilma machen wir eben so leicht nichts vor – aber das ist wohl hundetypisch: Bis ins Mark schauen unsere geliebten Vierbeiner in uns hinein.

Fiffibene Hundeblog Urlaub mit Hund

In diese Kerbe schlägt auch Dr. Anika Thyrock, Hundetrainingsexpertin und Ernährungsberaterin, indem sie rät: „Der wichtigste Punkt bei einem unruhigen Hund ist sicherlich, sich selbst zu entspannen. Stimmungen übertragen sich auf sensible Tiere sofort und das ist in aller Regel auch der Grund, warum Hunde schon bei den Urlaubsvorbereitungen gestresst sind“. Wie wahr….Wenn ein Hund durch die Urlaubsvorbereitungen unsicher werde, helfe es, wenn der Mensch sich in dieser Phase entschleunigt, so das Versprechen der Expertin. Leichter gesagt als getan.

Urlaub mit Hund Fiffibene Hundeblog

Der wichtigste Punkt bei einem unruhigen Hund ist sicherlich, sich selbst zu entspannen. Foto: Meradog

Mittlerweile versuchen wir allerdings tatsächlich bewusst ohne zeitlichen Druck weit im Voraus zu planen, zu packen, kurz: unsere Reise vorzubereiten. Zwei Tage vor Reiseantritt sind wir daher noch zuhause, um herunterzufahren und zu organisieren.

Packliste für den Hundekoffer

Nicht nur unsere Koffer und Taschen füllen sich kurz vor Urlaubsantritt. Auch Wilma geht nicht ohne Gepäck. Das klingt seltsam, ist meiner Meinung nach aber das wichtigste Gepäckstück überhaupt. Denn: Während wir die Fremde und das Ungewohnte am Reiseziel genießen, sucht Wilma im Urlaub nach vertrauten Dingen, um sich wohlzufühlen. Außerdem gehört eine Hunde-Reise-Apotheke unbedingt in den Koffer. Denn auch am Urlaubsort sind unsere Vierbeiner vor Krankheit, Unfall und Ungeziefer nicht gefeit.

Fiffibene Hundeblog Erste Hilfe Hund

Je nach Hund unterscheidet sich der Koffer-Inhalt sicherlich etwas. Einige Utensilien finden sich aber bestimmt in jedem Hunde-Koffer.

Checkliste: Das gehört in den Wilma-ischen Hunde-Koffer

  • Hundebett und Hundedecke
  • Lieblingsspielzeug (Stofftiere, Intelligenzspielzeug, Schnüffelmatte)
  • Vertrautes Futter, Leckerli, Kauartikel
  • Kühlbox für das Frischfleisch
  • Wasser- und Futter-Napf
  • Brustgeschirr (inklusive Adressanhänger mit Urlaubsadresse und Telefonnummern), eventuell ein Ersatzbrustgeschirr
  • Kurze Leine und Schleppleine
  • Maulkorb
  • Bürste
  • Trinkflasche für unterwegs
  • Handtuch oder Microfasertuch
  • Kotbeutel
  • EU-Heimtier-Ausweis
  • Sonnenschirm und Badetuch für den Strand
  • Wasser für die Fahrt
  • Haftpflicht-Versicherungs-Nummer
  • Hunde-Reise-Apotheke

Die Hunde-Reise-Apotheke

Falls ihr unsicher seid, was in eure Hunde-Reise-Apotheke gehört, lasst euch von eurem Tierarzt beraten. Für einige Reiseziele müsst ihr sowieso vorher zum Tierarzt – entweder für Impfungen oder einen allgemeinen Gesundheitscheck.

  • Zinksalbe
  • Kamillen-Ohrenreinige
  • Durchfalltabletten
  • Adaptil-Spray (für die ersten Tage)
  • Verbandsmaterial (Gazetupfer/Rollwatte, Mullbinde, elastische Binde, Leukoplast und Schere)
  • Desinfektionsspray
  • Pinzette
  • Zeckenzange
  • Kokosöl (probates Mittel gegen Zecken)

Pflege Hund Hundeblog

Tipp: Erkundigt euch schon vor dem Urlaub nach einem Tierarzt bzw. einer Tierklinik am Urlaubsort. So seid ihr für den Notfall gerüstet.
Ausführliche Tipps und hilfreiche Informationen u.a. zu den Themen Einreisebestimmungen und Auflagen, Gesundheitschecks, Sicherheit bei der Reise, Fliegen mit Hund, eine Checkliste zum Download u.v.m. findet ihr in dem Ratgeber von Fressnapf.

Welche Tipps habt ihr noch? Und eine Frage: Brauchen wir ein Sonnenschutzmittel für Wilma? Habt ihr das schon mal benutzt?

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 817 times, 1 visits today)
Kategorie: Allgemein, Freizeit, Gesund & Fit

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

2 Kommentare

  1. Daniela sagt

    Hallo Neele. Sehr schöner und ausführlicher Artikel. Ich lese gerne Deine Beiträge!
    Hab gerade Deine Packliste mit meiner abgeglichen. Zeckenzange und Kokosöl werde ich noch besorgen müssen 🙂

    Hab jetzt schon oft gelesen das Kokosöl wirklich funktionieren soll gegen Zecken.

    Schöne sonnige Grüße aus Ostfriesland.

    • Liebe Daniela, ohhh, das höre ich gern *strahl*, danke dir! Und es stimmt: bei uns hilft das Kokosöl wunderbar. Wilma riecht dann immer wie Bounty *hmmm* 😉
      Ganz liebe Grüße und hoffentlich bis bald, Wilma und Neele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.