Allgemein, Aufmacher, BlogDog Award, Hund & Mensch, Ressourcen, Umfrage
Kommentare 44

Fiffibene BlogDog Award 2015: Finaaallleeeeeee!

Fiffibene Hundeblog DogBlog Award 2015
Neele
Find me

 

Von kunterbunt über twitter- und facebook-los bis stürmisch war alles dabei: Drei Fiffibene BlogDog Award Runden liegen hinter und eine aufregende Finalrunde vor uns. Ab heute bis zum 27. November können die Fiffibene Leser, Fans und Follower und natürlich die der Finalisten kräftig für ihren BlogDog-Favoriten abstimmen.

Stimmt bis zum 27. November für euren BlogDog 2015 ab!

 

BlogDog Fiffibene Hundeblog

In den Ring steigen die drei amtierenden Fiffibene BlogDogs Floris, Linda und Rico. Und eines kann ich euch verraten: Diese Finalisten bringen die Hütte zum Brennen. Denn dass sie Brandbeschleuniger und Herzenseroberer sind, haben sie bereits in der Qualifizierung bewiesen.

Floris, Linda & Rico werden eure Herzen erobern – wenn nicht bereits passiert!

 

Auf den Gewinner der finalen Fiffibene BlogDog Runde wartet ein wunderschöner Preis: ein Portrait seiner Fellnase, das die Künstlerin Jenny Waldbach individuell anfertigt – bunt, königlich, expressiv. Ihr dürft gespannt sein. Und: Der BlogDog Sieger 2015 bekommt neben der digitalen BlogDog Award Plakette einen Monat lang ein „Click-Abo“ in der Sidebar des Fiffibene Hundeblog. Damit ist er für die Leser nur einen Click entfernt.

Fiffibene Hundeblog

In dieser Runde treten die drei amtierenden BlogDogs gegeneinander an.

Finalisten des BlogDog 2015: So sehen Sieger aus!

The final countdown bringt diese hübschen Fellnasen sicherlich nicht aus der Ruhe!

FLORIS

BlogDog Award Fiffibene Hundeblog

Es geht um die Wurst: Floris mit Fleisch-Accessoire

Daniela schreibt auf dem Hundeblog Dogge Floris über die Vorkommnisse aus FloTown und nominierte Floris mit diesen Worten:

„Meine Deutsche Dogge Floris sollte auf jeeeeeden Fall den Fiffibene BlogDog Award bekommen, weil …

  • er mit seinen witzigen, tatsächlich so passierten Geschichten „aus Flotown“ seine Fans (und natürlich mich) immer wieder zum Lachen bringt
  • keiner, aber wirklich keiner, so süß gucken (und dabei sogar schielen) kann wie er
  • er mit seiner drolligen Art vielen schon die Angst vor großen Hunden genommen hat
  • er immer auf mich aufpasst und mich beschützt
  • ihm mein Herz gehört.“

LINDA

Fiffibene BlogDog Award Hundeblog

Linda, die rasende Reporterin mit den besten Schlagzeilen.

Andrea, äähm, Linda schreibt auf dem Hundeblog Newspinscher über ihre Erlebnisse, die sie in täglich frische Schlagzeilen verpackt. Andrea, Lindas Frauchen, hatte die süße Maus für den Fiffibene BlogDog Award angemeldet. Und zwar mit diesen liebevollen Worten:

„Linda ist nicht nur außergewöhnlich klug, sondern auf ihre ganz persönliche Art auch sehr schön. Nicht im klassischen Sinne, aber mit einem Charisma, das Seinesgleichen sucht. Sie hat Charakter und weiß, was sie will. Linda einfach so herumzukommandieren, das würde bedeuten, ihre Intelligenz zu missachten. Es ist nicht nur ihre innige Verbundenheit mit mir, welche tagtäglich mein Dasein bereichert, sondern auch die Tatsache, dass sie mich bewusst an ihrer Welt teilhaben lässt. Dabei erscheint es oft so, als führten wir ein gutes Gespräch unter Freundinnen…“

RICO

Fiffibene BlogDog Award Hundeblog

Rico ist ein Prachtkerl. Ein liebenswürdiger großer Riese, dem sein stattliches Äußeres aber leider oft Vorurteile beschert, wie sein Herrchen Maximilian, Blogger und Journalist, verrät. Maximilian – pardon – Rico schreibt fleißig auf dem Hundeblog Gassireport über das Leben als Hund und das Leben mit seinem zweibeinigen „Cerebral Interface“ Maximilian. Beide sind ein klasse Team. Heute darf Maximilian ran an die Tasten:

„Gern würde ich mit meinem Rico in der kommenden Runde deines BlogDog Award teilnehmen. Warum? Weil dieser kleine Kerl mein ganzes Leben verändert hat, mir Perspektiven gezeigt hat, an die ich vorher nicht mehr dachte (und nein, ich meine jetzt nicht die Nasenarbeit 😉 ). Zwar muss ich und er auch gegen viele Vorurteile ankämpen (gestromt=Kampfhund; groß=gefährlich), aber genau dafür eignet sich meiner Meinung nach auch dein Award, um zu zeigen, dass auch große gestromte Hunde aus dem Tierheim mit schlechter Vergangenheit zu ganz wuffigen Partnern werden können. Selbst meine Großmutter, die ansonsten Angst vor Hunden hat, hat er im Sturm erobert. Klar, er ist frech, freiheitsliebend, selbstständig, dickköpfig…das macht er aber mit seinem Charme allemal wett…und im Zweifelsfall hilft ein herzerweichender Blick ;-).“

 

Voting: Lasst eure Leser abstimmen

Achtung: Der Hund, nicht der Blog steht im Vordergrund!
Jeder – außer das Herrchen/Frauchen des zur Wahl stehenden BlogDog 2015 – darf für die 3 Nominierten vom 2. bis 27. November abstimmen. Und zwar via Kommentar unter dem Post auf Fiffibene, in dem alle drei Hunde vorgestellt werden, oder auf der Fiffibene-Fanseite auf Facebook. Jeder kann nur eine Stimme vergeben, d.h. bitte nicht doppelt auf Facebook und auf dem Blog abstimmen. Am 30. November wird der Gewinner über den Hundeblog feierlich verkündet.

Hundeblog

Auf in den Kampf! Warum verdient euer Favorit die BlogDog Medaille 2015?!

So steigert ihr die Gewinn-Chancen

Damit möglichst viele für euren BlogDog abstimmen, dürft ihr natürlich euren Einzug ins Finale auch auf eurem Hundeblog und euren Social Media Kanälen promoten und eure Leser, Fans und Follower mobilisieren, für eure Fellnase abzustimmen. Wer, wenn nicht sie, sind davon überzeugt, dass euer Vierbeiner gewinnen sollte!

Was bisher beim BlogDog Award geschah….

Ihr wollt wissen, was in den vorherigen Runden passiert ist? Hier findet ihr den Rückblick auf die Teilnehmer und Gewinner der BlogDog Runden 2015:

BlogDog Runde#1: Floris & Co.

Doggen Fans stürmen Hundeblog: „Floris – for president!!!!!!“ und hier findet ihr noch mehr Infos zu den 5 Kandidaten der Runde #1 des Fiffibene BlogDog Award.

BlogDog Runde #2: Linda & Co.

BlogDog Award: Ohne Twitter & Co. zum Sieg!
Clickt hier, um zu sehen, wer bei Runde # 2 dabei war: Kandidaten Runde #2!

BlogDog Runde #3: Rico & Co.

BlogDog-Gewinner #3: Er schnüffelte, sah und siegte – und zwar: kunterbunt!
In Runde #3 waren außerdem dabei: click zu den Kandidaten!

Jeder Hund ist ein Champion!

Eines möchte ich noch einmal betonen: Jeder Hund für sich ist ein Champion! Jeder der insgesamt 12 Kandidaten in diesem Jahr hat etwas, das ihn per se als Gewinner auszeichnet: Alle Teilnehmer sind Hunde. Tolle Hunde. Jeder für sich ein Herz auf vier Pfoten.

Hundeblog Award

Unsere Hunde schenken uns jeden Tag Inspiration und Motivation. Ich finde: Das muss auch einmal belohnt werden. Daher hat Fiffibene den BlogDog Award ins Leben gerufen!

Bei allen Teilnehmern möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht zu sehen, wie stark die Fangemeinde eurer Hunde ist.

Tretet 2016 für den BlogDog Award an!

 

Falls ihr Lust habt im kommenden Jahr anzutreten, ist das natürlich möglich. Der BlogDog geht weiter ;-). Erfahrt, wie ihr 2016 mitmachen könnt:

Über den BlogDog Award vom Fiffibene Hundeblog:

Hintergrund und wie ihr 2016 mitmachen könnt: click.

Und ihr wisst ja: Let the dogs rock the world!, Euer Fiffibene-Rudel!

 

Wilma Fiffibene Hundeblog Slogan

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

(Visited 901 times, 1 visits today)

44 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.