Aufmacher, Produkte
Kommentare 2

Florenz am Hund: Malucchi ist eingezogen!

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

 

Grau, nass und nebelverhangen. In einer Vorhang-losen Wohnung blicke ich heute (es ist Sonntag als ich dies schreibe) durch einen Vorhang aus feinen Regentropfen, der den Blick nach draußen verhüllt. In Wohlfühlkluft – okay, okay, im Schlafanzug – sitze ich vor meinem Laptop-Tier und fühle mich wie im sonnengeküssten, sommerlichen Italien.

Wow, jetzt spinnt die Olle.

Es kommt noch besser: Ich halte Italien in Händen.

Größenwahnsinn, klarer Fall.

Malucchi ist bei mir eingezogen.

Wer ist dieser Malucchi?

Malucchi hat Florenz nach Stuttgart gebracht

Der Geruch lässt keinen Zweifel: echtes Leder liegt in meinen Händen. Weich, geschmeidig, liebevoll verarbeitet. Die Rede ist von einem Malucchi Halsband und der passenden Leine aus Flöckchens Hundeladen.

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Wilma ist Malucchi Fan und findet vor allem – wie soll es anders sein – den Geruch verlockend.

Halsband und Leine sind handgefertigt und mindestens von so hoher Qualität wie die Schuhe, für die Italien so bekannt ist. Wunderschöne, antik anmutende Metall-Applikationen zieren das Halsband. Das Beste: zwei Bulldoggen wachen rechts und links der Leinenöse mit strahlendem Swarovski-Augenaufschlag über Hund und Halter. Kontrastreiche Nähte setzen passende Akzente.

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Malucchi Hundehalsband

Die Malucchi Hundeleine ist schlicht und bildet mit dem Halsband eine ausgewogene Mischung, nicht überladen, nicht zu viel Chichi, sondern geschmackvolles Design. Man spürt die Qualität und Arbeit, die in diesem Produkt steckt.

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Malucchi Hundehalsband und Leine

Mit einer Optik zwischen nostalgisch und modern haben die Künstler von Malucchi ins Schwarze getroffen: Ich liebe dieses Spiel zwischen alt und neu.

Malucchi Hundehalsband

Nostalgie und Moderne: das Malucchi Halsband verbindet beides.

Alltagstauglich, robust und klassisch elegant

Streicht man über die Rückseite des Halsbandes fällt sofort die dicke Polsterung auf, mit der das Halsband von Malucchi den Hals des Hunde umschließt. Das ist das erste, worauf ich bei Halsbändern achte. Wilma trägt eigentlich ausschließlich Geschirr. Ein Halsband schafft es bei uns nur dann über die Schwelle, wenn es perfekt sitzt und an den richtigen Stellen ausreichend gepolstert und verstärkt ist – wie dieses Malucchi Hundehalsband.

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Weich muss es sein!

Halsband und Leine kommen aus der schönen Toskana, um genau zu sein: aus Florenz. Statt Massenanfertigung, verarbeiten toskanische Handwerker – oder besser gesagt Handwerks-Künstler – feinstes Leder in florentinischer Tradition. Tradition und Moderne treffen in diesem Produkt aufeinander.

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Florenz ist zwar nicht mehr die Hauptstadt Italiens, allerdings eine Hauptstadt der Mode, des Designs und der Handwerkskunst. Das liegt nicht zuletzt an den machtvollen Traditionen des Kunsthandwerks, die in den zahlreichen Ateliers und Werkstätten fortleben. Dabei ist eines allgegenwärtig: Leder. Sei es in Form von Schuhen, Gürteln, Taschen oder anderer edler Accessoires. Es gehört zu Florenz wie Michelangelo oder Galileo Galilei.

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

Seit 40 Jahren gehört auch Riccardo Malucchi dazu. Der Künstler steht an der Spitze der Hersteller für italienisches Hundezubehör der Luxusklasse. Malucchi kreiert nicht nur Halsbänder und Leinen, sondern fertigt in seiner kleinen Manufaktur in Florenz zudem Hundetaschen und Accessoires in Handarbeit an.

Fazit: Vorsicht vor „Schonhaltung“

Riccardo Malucchi hat ganze Arbeit geleistet. Für mich ist dieses Halsband-Leine-Gespann wirklich ein Kunstwerk. Um so mehr muss ich mich zusammenreißen und dafür sorgen, dass ich es artgerecht halte, indem ich eine „Schonhaltung“ vermeide (ich neige dazu, kostbare Dinge zu schützen. Wilma steht natürlich immer an erster Stelle). Wilma muss dieses feine Zubehör einfach hinaus in ihre Abenteuerwelt tragen. Dafür ist es gemacht. Die Stücke sind robust verarbeitet und das Leder ist so hochwertig, dass es durchaus Wald-, Wiesen-, kurz: Wilma-tauglich ist. Also: Mit florentinischer klassischer Eleganz geht es raus in die wilde Wilma-Welt!

Übrigens: Ich war noch nie in Florenz. Das wird sich ändern!

Malucchi Hundehalsband Hundeblog

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 959 times, 1 visits today)
Kategorie: Aufmacher, Produkte

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

2 Kommentare

  1. Wow, das sieht ja wirklich traumhaft aus *-* ich spüre formlich wie weich das Leder an der Innenseite des Halsbandes ist und Wilma sieht damit einfach klasse aus! Da kann frau/hund richtig neidisch werden! ;D

    Liebe Grüße
    Wera + Frauchen

    • Hey ihr Beiden ;-), Wilma hat sich extrem in Schale geworfen, nicht wahr? Sie hat an dem Tag dermaßen posiert, dass ich mir ein Lachen nicht verkneifen konnte. War wahrscheinlich Einbildung, aber egal. Es ist wirklich extrem weich. Muss es auch, da ich eigentlich kein Freund von Halsbändern bin. Bei Frenchies ist das ja auch immer so eine Sache. Für wilde Spaziergänge werden wir wohl auch das Geschirr nehmen 😉
      Ganz liebe Grüße
      Wilma & Neele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.