Allgemein, Ernährung, Gesund & Fit, Körper & Geist, Pflege
Kommentare 20

So macht ihr eure Hunde winterfest!

Hunde Winter

 

Der Winter naht. Wir versuchen uns mit Kleidung, gesunder Ernährung und Sport gegen die Widrigkeiten des Herbstes und Winters zu schützen, das Auto bekommt seine Winterreifen, die Uhren ticken auch bereits im Wintertakt…und euer Hund? Der braucht natürlich auch besondere Pflege, Schutz und Abwehrkräfte, die ihn optimal auf den Winter vorbereiten. Was ihr beachten müsst und wie ihr euren Hund auch im Winter fit haltet, erfahrt ihr in der Checkliste.

Ausführlichere Informationen zu den Themen Herbst, Winter, Pflege & Co. findet ihr in den Beiträgen

Checkliste für den winterfesten Hund:

  • Fell zwischen den Ballen kürzen, sofern es lang ist
  • Spröde, rissige Pfotenballen mit Melkfett, Vaseline oder Pfotencremes geschmeidig halten
  • Streusalz und Schneematsch nach dem Spaziergang mit warmem Wasser abwaschen
  • Hund nach dem Spaziergang ordentlich trocknen und ein warmes Plätzchen bereithalten
  • Pfoten mit Socken oder Hundeschuhen vor Kälte und Streusalz schützen
  • Wintermäntel schützen den dünn behaarten Unterbauch und die empfindlichen Nieren
  • reflektierende Westen, Leinen und Geschirre oder blinkende Halsbänder sorgen für mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit
  • Schnee fressen vermeiden, da er den Magen reizt und Erbrechen auslösen kann
  • Futterration (bei sehr aktiven Hunden) und Vitaminzufuhr (bei Fütterung mit Frischkost) im Winter erhöhen

Weitere Informationen findet ihr u.a. auch auf der Seite der Bundestierärztekammer.

Wie macht ihr euch und euren Vierbeiner fit für den Winter?

 

Bilder: Clipdealer

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 688 times, 1 visits today)

20 Kommentare

  1. Hallo Nelle, deine Winterserie ist wieder mal echt der Hammer!!!!
    Ich habe auf meinem Blog über französische Bulldoggen, ja auch die 20 besten Wintertipps veröffentlicht. Deine Winterserie übertrifft meinen Bericht wieder um längen.

    Ich hoffe du hast nichts dagegen und ich darf auf meinem Blog auch auf einige Punkte deiner Winterserie eingehen.

    fiffibene ist mit Abstand meine liebste Hundeseite 🙂

    Viele Grüße
    Hans Peter

    • Hans Peter: you made my day ;-)))) Danke dir von Herzen, ABER: Stell dein Licht mal nicht unter den Scheffel!!! Natürlich darfst du unseren Beitrag erwähnen, würden uns sehr freuen. Danke für deine lieben Worte und ich hoffe ganz arg, dass wir deine liebste Hundeseite bleiben <3 <3 <3 Wir strengen uns auf jeden Fall seeeeehr an 😉
      Liebste Grüße von Wili und mir

  2. Gerade heute hat es bei uns endlich auch mal wieder geschneit. Gute Tip auf das Streusalz zu achten. Bei meinem Schäferhund waren die Pfoten schon ganz schön entzündet.

    • Liebe Gunda, oh je, ja lieber gut vorher und nachher eincremen ;-( Sonst tut´s weh. Die Mäuse gewöhnen sich an das Pfoten säubern und cremen 😉
      Liebe Grüße und schaut bald wieder vorbei
      Wili und Neele

  3. Wir haben uns auch irgendwann einen Mantel anschaffen müssen. Aber jetzt ist der Winter ja endlich vorbei. Unser Nachbar lästert im Winter immer so.

    • Hi Jenny, hehe, ich habe mich auch lange dagegen gesträubt, aber es macht wirklich Sinn bei Hunden ohne Unterwolle. Bei uns ist es gerade wieder etwas frischer 😉 Ich freue mich so auf den Sommer.
      Liebe Grüße an das ganze Rudel 😉
      Wilma & Neele

  4. Meine Süße mag keine Pullis, die rennt aber auch so viel rum, dass ihr eh nicht kalt wird. Dabei sieht sie im Pulli so niedlich aus *.*

    • Hi Marieke, hehe, musst mal ein Foto mit Pulli schicken 😉 Wili mag das auch nicht so, vor allem ist das mit der richtigen Passform immer ein Problem bei ihrer Statur (Bodybuilder). Aber sie braucht den Mantel meistens auch nicht 😉

  5. Einen Mantel hat Henri auch seit letztem Jahr – weil sein Terrierfell so dünn war, dass man die Haut durchleuchten sah- Seit einem halben Jahr wird er jetzt gebarft und ich hab den Eindruck das Fell ist schon viel dichter – und Henri steht auf Fleisch 😉

    Lieben Gruß aus Wien
    ela

    • Hi Ela, oh je, d.h. er hatte Glatze? ;-). Wir barfen auch – manchmal brate ich das Fleisch bisschen an. Sie hatte immer Durchfall oder hat sich wie blöd gekratzt. Dann haben wir das mit dem Fertig- und Nassfutter gelassen und füttern nur noch frisch. Es hat geholfen! Es gibt ein super Buch von Dr. Ziegler: Hunde würden länger leben, wenn…

  6. Ja, mein Hundemädchen wird diesen Winter auch ihren ersten Mantel bekommen.
    Bis jetzt brauchte sie keinen. Aber jetzt im Alter wird sie doch empfindlicher.

    • Hi Birgit, was hast du für einen Hund und wie alt ist sie? Wir haben uns auch irgendwann einen Mantel angeschafft. Aber der kommt bislang nur bei Minusgraden aus dem Schrank. Es macht aber wirklich Sinn – vor allem eben bei Hunden mit wenig (Bauch)fell oder bei älteren Tieren. Gut sind solche, die gleichzeitig auch gegen Nässe schützen.
      LG

  7. Zum Glück hat Moe so ein dickes Fell, das er keine Jacke braucht. Mit Schuhen haben wir es mal probiert, vor allem wegen dem Streusalz, aber keine Chance: Moe geht damit wie auf Eiern und ist furchtbar unglücklich. Deswegen setzen wir eher auf klassische Vaseline nach den Spaziergängen. Und was Moe unheimlich liebt im Winter: eine Ohrenmassage, damit die wieder warm und gut durchblutet sind. Mit ein, zwei Tropfen warmen Öl lässt er es sich gut gehen. 🙂

    Liebe Grüße!
    Nicole & Moe

    • Das mit der Schuhaversion kommt mit bekannt vor 🙂 Unser Schäferhund hatte damals eine Verletzung und musste einen Schuh tragen….mucho dramatico,sag ich euch. Der Schuh war dann auch nicht lang an seinem Platz…

    • Michaela sagt

      Jetzt ist es ja schon wieder so kalt. Da muss unser Terrier schon eingepackt werden. Sein Fell ist wirklich so kurz, er friert einfach zuviel. Hört sich lustig an, ist es aber nicht.

    • Hehe, das glaub ich. Die haben ja auch wenig Wolle 😉 Wili kommt eigentlich ohne Mantel aus, aber dann heisst es: ordentlich in Bewegung bleiben. Sie hat auch recht wenig Fell am Bäuchlein…

  8. Ja, unseren liebsten soll es natürlich auch im Winter draußen Pudelwohl gehen. Die Checkliste ist toll. Meine bekommen auf jeden Fall immer ein Jäckchen an wenn es in diesen Monaten nach draußen geht. Schuhe, bzw. Söckchen habe ich auch schon mal ausprobieren wollen, aber das gefiel meinen Hunden leider gar nicht.
    Die Dogge links sieht unfassbar cool aus 😉

    • Hi Jenny, 😉 dank dir! Söckchen & Co. mag unsere Wilma auch nicht. Allein das Eincremen ist ein Kampf 😉 Füße dürfen gekrault, massiert, aber bitte nicht eingecremt oder sogar eingepackt werden, das wäre ja noch schöner. Aber, es soll Hunde geben, die das weniger stört…ein Träumchen. Was für einen Hund hast du denn?
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.