Allgemein, Gesund & Fit, Hund & Mensch
Kommentare 2

Hunde in der Weihnachtszeit: 5 Tipps für unfallfreie Weihnachten!

Weihnachten mit Hund Hundeblog

 

Gerade an den Feiertagen möchten viele Herrchen und Frauchen ihre Lieblinge kulinarisch verwöhnen. Allerdings sind Lebensmittel, die für Menschen ein Genuss sind, für Hunde oft giftig. Auch Tannenbaum und Adventsdekoration bergen etliche Gefahren für den treuen Gefährten auf vier Pfoten.


Ganz gleich, ob sich Tierfreunde nach reiflicher Überlegung dazu entschließen, in der Vorweihnachtszeit ein Haustier bei sich aufzunehmen (Hunde gehören nicht unter den Weihnachtsbaum), oder ob sie bereits Tierhalter sind: Gerade in der Weihnachtszeit lauern Gefahren für unsere Haustiere. Die Tierschutzorganisation Tasso gibt fünf Tipps für eine unfallfreie Weihnachtszeit.

5 Tipps: Unversehrt durch die Weihnachtszeit!

  • Lasst euer Tier niemals bei brennenden Kerzen allein. Das flackernde Licht lädt gerade Katzen zum Spielen ein. Tipp: LED-Kerzen für Weihnachtsbaum oder Adventskranz.
  • Achtet darauf, dass euer Vierbeiner nicht von der Weihnachts-Schokolade nascht. Das enthaltene Theobromin ist zumindest für Hunde giftig. Verwöhnt euren Vierbeiner stattdessen doch lieber mit selbstgebackenen Hundeplätzchen.
  • Sichert den Weihnachtsbaum, damit er bei Kletterversuchen des Tieres nicht umfällt.
  • Tannennadeln im Wasser des Baumständers können wegen der ätherischen Öle für Tiere lebensgefährlich sein. Deckt den Baumständer am besten mit einem Tuch ab.
  • An den Scherben einer kaputten Kugel können sich Vierbeiner schnell die Pfoten, Luftröhre oder den Darm verletzen. Alternative: Papp- oder Kunstkugeln.

Weitere Gefahrenquellen und Informationen rund um den Hund in der Weihnachtszeit findet ihr in den beiden Infografiken sowie in der Beitragsreihe „Hunde in der Weihnachtszeit„:

Hunde in der Weihnachtszeit Tipps Hundeblog

Hunde in der Weihnachtszeit Tipps Hundeblog

Lest, warum der Weihnachtsbraten tabu sein sollte: click.

Die amüsante Wunschliste des Hundesprechers zu Weihnachten findet ihr hier: click.

Sind eure Hunde winterfest. Zur Checkliste „Hunde im Winter“ oder zum Beitrag „Pflegetipps für Herbst und Winter„.

Weitere Artikel rund um eine hündische Weihnachtszeit (siehe auch: Beitragsreihe „Hunde in der Weihnachtszeit“):
Rezept: Weihnachtsmenü für Hunde
Hunde sind kein Weihnachtsgeschenk!
Das braucht der Hund in Herbst und Winter!
Dem Winterblues ein Schnippchen schlagen!
Spaziergänge im Dunkeln

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 526 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Jenny sagt

    Wichtiges Thema, toll dass du das aufzeigst!
    Danke und eine schöne und unfallfreie Weihnachtszeit!
    LG
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.