Allgemein, Aufmacher, Hund & Mensch
Kommentare 4

Hunde Versicherungen – Wusstet ihr, dass…..?

Versicherung Hund Fiffibene Hundeblog

 

Die über sieben Millionen Hunde in deutschen Haushalten verursachen laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) insgesamt etwa 100.000 Schäden im Wert von rund 80 Millionen Euro im Jahr. Diese Zahlen beziehen sich auf Schäden, die von den Versicherungen erfasst werden. Da allerdings nur 70 Prozent der Hundehalter eine Hundehalter-haftpflichtversicherung haben, sind es wahrscheinlich deutlich mehr.

Hunde Versicherungen Hundeblog

Grafik: GDV

Mehr zum Thema Versicherung: click!

Was müssen Hundehalter beim Versicherungsschutz beachten?

Private Haftplichtversicherung
Die private Haftpflicht deckt lediglich Schäden von Kleintieren, wie zum Beispiel Katzen, Kaninchen oder Hamstern ab. Außerdem greift sie, wenn Schäden entstehen, während Nachbarn oder Freunde auf den Hund des Versicherungsnehmers aufpassen.

Hundehalter-Haftpflichtversicherung
Die Hundehalter-Haftpflichtversicherung schützt, wenn der eigene Hund einen Schaden verursacht. Sie greift beispielsweise wenn der Hund eine Person beißt oder einen Unfall auf der Straße verursacht.

Tipps:

  1. Achtet bei Abschluss der Versicherung darauf, dass ein ungewollter Deckakt, das Führen ohne Leine, Schäden durch Buddeln und in der Wohnung sowie Auslandsaufenthalte mitversichert sind.
  2. Die Versicherungssumme sollte mindestens Schäden in Höhe von zehn Millionen Euro abdecken.
  3. Gut zu wissen ist, dass die Hunde-Haftpflichtversicherung bei der Steuererklärung geltend gemacht werden kann.

Ist die Hundehalter-Haftpflichtversicherung Pflicht?
Die Hundehalter-Haftpflichtversicherung wird für „gefährlich eingestufte Rassen“ je nach Bundesland unterschiedlich geregelt. In manchen Bundesländern ist die Versicherung Pflicht, in anderen nicht. Dann ist es sogar möglich, dass Versicherer den Hund ablehnen oder einen Wesenstest fordern. Die Beiträge für „gefährlich eingestufte Rassen“ sind oft deutlich höher als für andere Hunderassen.

Krankenversicherung für den Hund
Eine Krankenversicherung für Hunde ist nicht zwingend notwendig, sondern abhängig von den Ansprüchen des Halters und der Anfälligkeit bestimmter Rassen. Oft suchen Hundehalter den Tierarzt nicht zu gewöhnlichen Sprechzeiten auf, sondern dann, wenn ein Hund plötzlich erkrankt. Behandlungen am späten Abend oder am Wochenende sind aber meist deutlich teurer. Daher kann es sich lohnen, den dreifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte GOT zu versichern.

Operationsversicherung für Hunde
Eine günstige Alternative ist die Operationsversicherung. Sie versichert die Maßnahmen für die rein operativen Eingriffe, die in der Regel sehr teuer sind; häufig sind sie aber auf eine bestimmte Jahressumme begrenzt.

Unfall-Krankenhaustagegeld
Wenn der Hundehalter ins Krankenhaus muss, trägt das Unfall-Krankenhaustagegeld die Kosten für die Unterbringung des Hundes, wenn niemand sonst sich um den Vierbeiner kümmern kann.

Sonderregeln bei Jagdhunden und anderen Arbeitshunden
Für Jagdhunde gelten Sonderregeln, die Halter beachten müssen. Jagdhunde haben ein nicht ganz ungefährliches Leben und sind daher meist von den normalen Versicherungsverträgen für Hunde ausgeschlossen. Für sie gibt es spezielle Jagdhunde-Versicherungen. Auch andere sogenannte Arbeitshunde werden häufig über diesen Tarif versichert. Dazu zählen z.B. Polizei- und Blindenhunde. Meist übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten für Blindenhunde.

Betriebshaftpflichtversicherungen
Hundeschulen, Tierheime und Tierpensionen schließen gesonderte Betriebshaftpflichtversicherungen ab. Diese zahlen, wenn Hund oder Halter sich z.B. an einem Hundeparcours verletzen und behandelt werden müssen, oder wenn es zu Raufereien unter Hunden kommt.

Danke an die Versicherungsexperten von Knip für diese Tipps.

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 204 times, 1 visits today)
Kategorie: Allgemein, Aufmacher, Hund & Mensch

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *