Allgemein, Aufmacher, Freizeit, Hund & Mensch
Kommentare 13

Hundeblog: Wir verabschieden uns in eine kurze Babypause

Fiffibene Hundeblog macht kurze Babypause

 

Ächzend, rollend, watschelnd, schnaufend: So sieht meine vertonte Fortbewegung aus. Es dauert nicht mehr lang bis das wohl propere Küken schlüpft. Wilma klebt seit einigen Tagen an mir wie Kaugummi. Lange kann es daher nicht mehr dauern. Es scheint sich etwas verändert zu haben.

Ich war bisher noch so eingebunden in Arbeit, Erledigungen, Schreibaufträge, dass die mentale Einstellung auf das, was da kommt, noch kaum stattgefunden hat. Eines ist klar: Es wird eine spannende Zeit. Eine Zeit, die das Wunder der Natur ebenso zeigt wie den Kraftakt verdeutlicht, den Frauen zu meistern haben. Und es wird einmalig. Ich freue mich auf die Geburt des kleinen Erdenbürgers und bin offen für all die Veränderungen, die unser Leben durcheinanderwirbeln werden.

Um mich auf die neuen Herausforderungen einstellen zu können, werde ich Griffel und Tastatur für wenige Wochen ruhen lassen. Am 15. Mai geht es aber schon wieder weiter, denn dann  treten die nächsten wundervollen BlogDog Kandidaten auf die Fiffibene Bühne. Wir suchen dann den BlogDog Juni! Seid dabei!

Wir freuen uns auf euch, die Kandidaten, neue frische Blogthemen und vieles mehr. Die Kreativität wird dem Stillen hoffentlich nicht ebenso wie die Erinnerungsfähigkeit zum Opfer fallen… 😉

„Das Leben ist so aufregend. Da bleibt wenig Zeit für etwas anderes.“

Emily Dickinson, Dichterin

So, meine Lieben, wir verabschieden uns in unsere kleine Baby-Blogpause, sind aber über Facebook und Co. erreichbar und versorgen euch mit Einblicken in unser neues Leben.

Eure Fiffibene

 

Titel erstellt für Fiffibene von Tanja Székessy

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

Neele
Find me
(Visited 464 times, 1 visits today)

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.