Allgemein, Gesund & Fit, Rezepte
Kommentare 6

Rezept: Dinkel-Frischkäse-Leckerli

Hundeleckerli selber machen Hundeblog Fiffibene

 

Zutaten für die Dinkel-Frischkäse-Leckerli:

  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g zarte Haferflocken
  • 1/2 TL getrocknetes Basilikum
  • 100 g körniger Frischkäse
  • 2 EL passierte Tomaten
  • 50 ml Wasser
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • Hundekeks-Ausstecher

Zubereitung der Hundekekse aus Dinkel und Frischkäse:

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dinkelmehl, Haferflocken und das getrocknete Basilikum in eine Rührschüssel geben und vermengen. Körnigen Frischkäse und passierte Tomaten hinzugeben und alles mit dem Handrührgerät ca. 1 Minute verkneten. 50 ml Wasser hinzugeben und 4 Minuten weiterkneten, bis sich der Teig von der Rührschüssel löst.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 6 mm ausrollen (geht besonders gut und ohne Kleben, wenn ihr eine Frischhaltefolie zwischen Wellholz und Teig legt). Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen.

Die Kekse auf der mittleren Stufe etwa 25 bis 30 Minuten knusprig backen. Eventuell noch ein wenig im ausgeschalteten Ofen nachhärten und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: 10 min
Backzeit: 25-30 min

Hundeleckerli selber machen Hundeblog Fiffibene

Hat euch jetzt der Backwahn gepackt? Probiert weitere Rezepte für Hundekekse und Hundeleckerli auf dem Hundeblog:

Rezepte-Übersicht.

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 470 times, 1 visits today)
Kategorie: Allgemein, Gesund & Fit, Rezepte

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

6 Kommentare

  1. Caro sagt

    Vielen Dank für das tolle Keks-Rezept, das wir bestimmt mal ausprobieren :-)
    Wir haben auch schon oft selbst gebacken. Hund Puma liebt es und weiß irgendwie ganz genau, dass das dann nur für ihn gebacken wird. Als Hundemama finde ich daran gut, dass ich genau weiß, was drin ist. In vielen Leckerlies zum Kaufen ist halt auch allerhand „Mist“ mit verarbeitet. Gerade wenn man einen sensiblen Hund hat (auch Stichwort Allergie), muss man dann immer genau aufpassen. Beim Selbstbacken (genauso wie beim Selbstkochen) für den Hund ist man dann auf der sicheren Seite 😉

    • Liebe Caro, da stimmen wir dir 1000 prozentig zu. Wilma bekommt seeeehr selten gekaufte Leckerli und dann schauen wir genau hin (fürs Training häufig etwas praktischer). Außerdem finde ich, dass es einfach Spaß macht, für seinen Hund zu kochen oder zu backen. Das ist schließlich auch eine Art von Liebesbeweis <3
      Viele liebe Grüße - und wenn du Rezept-Ideen hast, immer her damit 😉
      Deine Wilma & Neele

    • Lieber Frank, ohhh, das freut mich sehr! Bei Wilma ist es jetzt auch unter den Top 5, und das trotz „Fleischlosigkeit“ 😉
      Liebe Grüße un danke für das Feedback
      Eure Wilma & Neele

  2. *sabber*

    wau…. das hört sich soooo lecker an *sabber*

    Ich werde heute Abend mal zum großen Hundegott beten, dass mein Frauchen mir sowas auch mal zubereitet….

    sabbernde*Grüße von Shila

    • Shila <3 <3 <3, und, und, war dein Stoßgebet erfolgreich? Schreibe doch mal einen anonymen Brief an dein Frauchen: "Wir haben beobachten können, dass Ihr armer Hund an akutem Dinkel-Frischkäse-Plätzchen-Mangel leidet. Dieser Umstand muss sofort behoben werden, sonst kommt die Plätzchen-Polizei." Von Anonymous *kicher*schnauf*prust*
      Deine Wilma, die die Pfötchen ganz fest drückt, dass das Frauchen Erbarmen hat. Setz den "Hunde-Blick" ein. Große, schwarze, Tränen getränkte Augen mit Wimpernaufschlag! Mach ma!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *