Allgemein, Aufmacher, Gesund & Fit, Hund & Mensch, Umfrage, Verhalten
Kommentare 12

Umfrage: Erste-Hilfe-Kurs für Hundebesitzer

Fiffibene Hundeblog Erste Hilfe Hund

 

In eurem Leben hattet ihr sicher mindestens einen Erste-Hilfe-Kurs. Egal ob für den Führerschein oder in der Schule, jeder von uns hat schon einmal vermittelt bekommen, was im Notfall zu tun ist. Wir wissen, wie wir unserem Nächsten helfen, doch wie sieht es mit dem besten Freund des Menschen aus? Was, wenn sich eine medizinische Notsituation bei eurem Hund einstellt? Seid ihr auch darauf vorbereitet?

Ich selbst plane, demnächst einen Erste-Hilfe-Kurs für Hundehalter zu belegen. Niemals würde ich es mir verzeihen, meinem Hund oder einem anderen in einer Notfall-Situation nicht helfen zu können. Was für Führerschein & Co. Pflicht ist, sollte auch für Hundehalter genau wie eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung (Wusstet ihr das…? & Umfrage) selbstverständlich sein. Wir tragen die Verantwortung für unsere Hunde – nicht nur im normalen Alltag, für ihre Gesundheit, artgerechte Haltung etc, sondern auch und gerade im Notfall.

Kurse für die Erste Hilfe am Hund bieten u.a. diese Institutionen an:

Auch einige Tierärzte oder Tierkliniken bieten Erste-Hilfe-Kurse für Hundehalter an.

Habt ihr einen Erste-Hilfe-Kurs für Hundehalter gemacht?
Ja
3 Vote
Ist geplant
2 Vote
Nein
4 Vote

 

Wo habt ihr den Erste-Hilfe-Kurs gemacht?
ASB
1 Vote
Johanniter
0 Vote
DRK
0 Vote
Andere (als Kommentar)
3 Vote

 

 

Übrigens…

Es ist ein neues Produkt für die tierische Notfallversorgung am Markt. Am Menschen getestet und für gut befunden. Schaut doch mal vorbei, es lohnt sich:

Getestet am Menschen: Neues Produkt für die tierische Notfallversorgung

 

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 170 times, 1 visits today)

12 Kommentare

  1. Finde so einen Kurs auch wichtig. Es geht ja nicht darum, selbst zum Arzt zu werden, sondern wirklich nur darum, im Notfall handeln zu können, damit der Hund den Weg bis zum Tierarzt überhaupt noch schafft. Sollte fast Pflicht werden, denn beim Führerschein braucht man ja beispielsweise auch einen, warum also kein Pflichtkurs für Hundehalter. Dann würden einige vielleicht auch mal etwas sensibilisiert und kapieren, dass Hunde nichts sind, was man sich einfach so holt.

    • Hallöchen, das stimmt, ein Pflichtkurs wäre für jeden Hundehalter ein Gewinn – und vor allem für seinen Hund oder andere, die in Not sind. Sehr guter Vorschlag!

      Ganz liebe Grüße von Wilma und mir

  2. Habe schon zweimal den Kurs besucht, da ich es ebenso wichtig finde, m(einem) Hund helfen zu können, wie einem Menschen, da ich von Berufswegen jedes Jahr einen Erste-Hilfe-Kurs mache.

    Gerade die Kurse vom ASB sind richtig super und werden von der Rettungshundestaffel des Bereiches abgehalten – zumindest bei uns.

    Liebe Grüße

    Jérôme

  3. Hallo Neele,
    klasse, dass du das Thema aufgreifst! Leider ist es noch nicht so bekannt, dass es so etwas überhaupt gibt.
    Ich finde es wichtig, dass man Erste Hilfe leisten kann, wenn etwas mit seinem Hund (oder eventuell auch einem fremden Hund) nicht stimmt. Deswegen habe ich bei unserem Tierarzt nachgefragt. Dort werden ab und zu Erste-Hilfe-Kurse angeboten und wir sind beim nächsten Mal dabei. 🙂
    Liebe Grüße
    Lana (Hund) und Franziska

    • Liebe Franzi, liebe Lana ;-), das klingt super und du hast definitiv recht! Man fühlt sich einfach sicherer. Könnte mir es nie verzeihen, wenn ich nicht wüsste, wie ich helfen kann.
      Ganz liebe Grüße
      Wilma & Neele

  4. Hallo. Ich bin da ganz deiner Meinung. Man weiß ja nie ob mal etwas passieren kann. Und in der Not möchte ich auch gewappnet sein. 🙂

  5. Ein 1.Hilfekurs bei Hunde kann ich nur empfehlen. Ich und Frau Vela haben im Mai einen besucht. Es gibt viele parallelen zum Menschen und dann wieder die totalen Gegensätze. Es lohnt sich sehr für den Notfall oder für kleine weh wehs auch mal Zuhause.

    • Liebe Anke, ich denke auch. Man fühlt sich vor allem sehr viel sicherer, weil man nicht hilflos daneben steht, wenn wirklich mal etwas passiert ;-( Wo hast du deinen Kurs gemacht?
      Liebe Grüße
      Wilma & Neele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.