Allgemein, Gesund & Fit, Pflege
Schreibe einen Kommentar

Woran erkennt man einen guten Tierarzt?

 

Unsere Vierbeiner liegen uns am Herzen. Es ist schlimmer, wenn sie krank sind als wenn es einen selbst erwischt hat. Man leidet mit. Tierarztbesuche sind dann in einigen Fällen unausweichlich. Das gilt für akute und chronische Leiden. Tierärzte lösen bekanntermaßen in den wenigsten Fällen Freudentänze bei den felligen Patienten aus, ganz im Gegenteil: der Stresspegel steigt. Zu wissen, dass man einen kompetenten und ehrlichen Tierarzt gefunden hat, der das Wohl des Tieres an oberste Stelle setzt, beruhigt Herrchen und Frauchen – und dann auch Fiffi.

Bild: Stefan Bayer/PIXELIO

Bild: Stefan Bayer/PIXELIO

Die Grundeinstellung eines jeden Tierarztes sollte lauten: An erste Stelle steht das Wohl des Patienten. Das ist leider nicht immer so. Der ein oder andere Vertreter seiner Zunft ist eher auf Profit aus als auf Fiffis Wohl. Daher prüfe, wer sich bindet…

Der ein oder andere Vertreter seiner Zunft ist eher auf Profit aus als auf Fiffis Wohl.

 

Tierarzt oder Verkäufer?

Stellt euch vor, ihr betretet den Empfangsraum einer Praxis. Springen euch dort schon Werbeständer mit Broschüren und Futtermittelsäcke ins Auge, solltet ihr, wenn euer Fiffi ein chronisches Leiden hat, schnellstmöglich das Weite suchen. Warum? Die Ernährung zählt laut Experten zu den Hauptursachen chronischer Erkrankungen. Setzt euer Tierarzt aber auf die vermeintlich guten Fertigfuttermittel, Diätfutter, Spezialfutter etc. disqualifiziert ihn das als kompetenten Experten.

Auch Poster mit Aufforderungen zu jährlichen Impfungen sowie Hinweise auf Entwurmungs- und Parasitenmittel weisen auf Praxisbetreiber hin, die mehr am Verkauf ihrer Produkte als an der Gesundheit ihrer Patienten interessiert sind.

Einige Tierärzte sind mehr am Verkauf ihrer Produkte als an der Gesundheit ihrer Patienten interessiert.

 

In der Checkliste findet ihr noch weitere Anzeichen, die euch helfen, einen Tierarzt zumindest einigermaßen einzuschätzen.

Checkliste für die Wahl des Tierarztes

  • Fragt der Tierarzt genau nach, was euch zu ihm führt?
  • Erkundigt er sich über vorangegangene Therapien, den bisherigen Medikamentengebrauch, über die Ernährung? Oder fragt er nicht lange, sondern handelt einfach?
  • Ein guter Tierarzt wird euch erklären, was er tut und warum er es tut.
  • Macht sich der Tierarzt Gedanken, ob es neben der reinen Symptombehandlung durch die Schulmedizin noch andere, schonendere Methoden gibt, um dem Hund zu helfen?
  • Ein guter Tierarzt wird in besonderen Fällen nicht „vorgaukeln“ alles zu können, sondern euch zu einem Spezialisten überweisen.

Natürlich ist es als Laie schwierig festzustellen, ob das, was der Tierarzt zur weiteren Diagnose oder Behandlung vorschlägt, wirklich das Beste für den Vierbeiner ist. Dafür müsste man Spezialist sein.


Achtung bei diesen Anzeichen

Bei folgenden Verhaltensweisen solltet ihr aufhorchen:

  • der Tierarzt hört nicht zu und gibt euch zu verstehen, dass ihr eh keine Ahnung habt
  • …er rät euch zu regelmäßigen chemischen Wurmkuren und Flohmitteln
  • …er verpasst eurem Liebling bei jedem Wehwehchen eine 10-Tages- Ration an Antibiotika – ohne über Alternativen gesprochen zu haben
  • …er will euch unbedingt Nahrungsergänzungsmittel und bei jeder Erkrankung passendes Fertigfutter unterjubeln, ohne über richtige Ernährung Bescheid zu wissen

Sympathie und Vertrauen

Und zu guter Letzt: ein guter Doc sollte natürlich auch eurem Fiffi sympathisch sein und immer die richtigen Ablenkungsmanöver a lá Leberwurst vorrätig haben.

Vertrauen ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Tierarztes.

 

Vertrauen ist wahrscheinlich der wichtigste Punkt bei der Auswahl eines Tierarztes. Schließlich kann euch der Hund nicht mitteilen, wie er sich bei der Behandlung fühlt. Fragt Freunde, Nachbarn, Kollegen oder andere Hundehalter, ob sie euch einen versierten Tierarzt empfehlen können, der seinen Beruf ernst nimmt.

Welche Kriterien findet ihr noch wichtig bei der Wahl des richtigen Tierarztes? Welche Erfahrungen habt ihr bereits gemacht/machen müssen?

 

Bild (Titel): Clipdealer

 

Verpasst keinen Beitrag mehr! Meldet euch für den Fiffibene Newsletter an!

 

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 747 times, 1 visits today)
Kategorie: Allgemein, Gesund & Fit, Pflege

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.