Allgemein, Der Hundesprecher, Hund & Mensch
Kommentare 4

Wunschliste auf vier Pfoten

Wunsch Hund

Von dem Hundesprecher

Wir Hunde sind eigentlich ganz einfach zufrieden zu stellen. Da braucht es keine Accessoires wie Diamanten-Halsbänder, Lederjäckchen, rosa Deckchen und lustige – nein, eher nervige – Kettchen. Nichts davon macht uns glücklich. Wir sind eigentlich ganz genügsam.

Wunsch Hund

Um euch Menschen mal ein bisschen auf die Sprünge zu helfen – ihr steht manchmal einfach auf dem Schlauch -, habe ich im Namen aller meiner flauschigen Kollegen eine Liste mit Wünschen zusammengestellt. Warum gerade jetzt? Naja, man munkelt, es käme ein wunderbares Fest auf uns zu – die Menschen nennen es Weihnachten.

Anscheinend überreicht man sich kleine oder auch große Pakete mit Wünschen darin, die zuvor auf einer Liste notiert wurden. Daher bin ich frohen Mutes, dass auch meine hündische Wunschliste Realität werden wird. Dafür drücke ich ganz fest meine Pfötchen (die sind übrigens dank Pflegeprogramm super weich und geschützt. Toll.). Also, Augen auf und Gehirnzellen-Speicher auf Aufnahme gestellt:

Daher bin ich frohen Mutes, dass auch meine hündische Wunschliste Realität werden wird.

 

Meine ganz bescheidene Wunschliste:

  • Einen leckeren, mit Fleischfetzen behangenen Knochen, an dem man schön nagen und zerren kann (aber bitte mit ordentlichem Fleisch dran).
  • Einmal im Aas wälzen dürfen oder im Schlamm. Das wäre zwar nur die zweitbeste Wahl, aber ich verstehe ja, dass ihr Menschen den Geruch von Aas abstoßend findet.
  • Mit meinen Kumpels rennen, jagen und raufen (und zwar so lang ich will).
  • Beim nächsten Spaziergang genug Zeit zum Schnüffeln einplanen (manchmal muss man als Hund einfach einen unscheinbaren Grashalm von unten bis oben, von rechts nach links und diagonal beschnuppern. Und: ja, es gibt daran genug toller Gerüche).
  • Einen Waldspaziergang mit kleinen Abenteuern und Such-, Fang- und anderen Spielen – Hauptsache nicht immer diese blöde Runde um den Block! Was denkt ihr euch eigentlich dabei! Ihr macht ja schließlich auch keinen Urlaub im Bunker.
  • Bitte stopft mich nicht mit Leckerlis voll – es sei denn, sie sind selbst gemacht und wir rennen danach ordentlich über Felder, Wiesen und spielen Verstecken. Will schließlich keine Kugel durch die Gegend schieben.
  • Eine Massage- und Kraulstunde…*schnurr*
  • Bitte gurtet mich im Auto immer schön an. Ihr wisst gar nicht wie anstrengend es ist, sich die ganze Zeit in die Polster zu krallen, weil man ständig Angst haben muss, durchs Auto zu kugeln.
  • Wenn wir demnächst wieder Besuch bekommen, sorgt bitte dafür, dass mich nicht alle und am besten gleichzeitig begrabbeln. Schön wäre es, wenn die quietschenden Kinder mich eine Weile in Ruhe ließen. Meine Ohren und mein Schwanz sind gesperrte Zone.
  • Ich wünsche mir außerdem, dass ihr bei jedem Gassi – egal wie lang – nur für mich da seid. Lasst dieses blöde Ring-Ring-Teil in der Tasche und stiert nicht so konzentriert vor euch hin. Ihr müsst unseren Spaziergang bewusst erleben und mir zeigen, dass ihr genau so viel Spaß daran habt wie ich.

So, ich denke, dass die Liste zwar noch nicht vollständig ist, aber doch schon ein guter Anfang. Man darf euch Menschen ja auch nicht zu sehr überfordern. Mal sehen, was wir Hunde davon unterm Weihnachtsbaum finden bzw. was davon wahr werden wird.

Wir drücken die Pfoten!

Neele
Find me

Neele

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!
Neele
Find me
(Visited 570 times, 1 visits today)
Kategorie: Allgemein, Der Hundesprecher, Hund & Mensch

von

Hi, ich bin Neele, #Hundenärrin, #Hundemama, #Hundehaarmagnet, #Bücherwurm, #Textmaniac. Auf diesem Hundeblog schreibe ich über das Leben mit Hund. Im Hundeblog findet ihr Trends, Lustiges, Ernstes, Absurdes, Wissenswertes. Ich sage nur: Let the dogs rock the world!

4 Kommentare

  1. Oh, vor alllem beim letzten Wunschpunkt bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen! Um den Block müssen meine dafür nie, das verwöhnte Volk,darf immer Rehe im Wald jagen 😉 Danke für die Liste, sehr unterhaltsam.

    • Liebe Susanne, hehe, ja das fiese Handy. Wilma weiß, wie sie mich davon abhält dem „Ring Ring“ statt ihr Aufmerksamkeit zu schenken: Quatsch machen und das ganz offensichtlich 😉
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.